Blog Archive


Recent Blog Comments


best electric scooter said on 03-Oct-2017 14:21 at
News | Rock ‘n‘ eRoller for Berlin
EcoYou said on 28-Sep-2017 08:19 at
News | Bosch für Kinder in Not
Sameer Girme said on 30-Aug-2017 06:46 at
News | XXL energy management

News | Ein Bildungsprojekt macht Schule

Bosch engagiert sich mit außergewöhnlicher Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit in Italien

Fußball-Weltmeister 1982, viermaliger italienischer Meister und zweimaliger Champions-League-Sieger – Daniele Massaro ist jemand, dem Italiens Jugend gerne zuhört, wenn er vom Arbeitsleben spricht. Auf eben diese Vorbildfunktion setzt das Programm „Allenarsi per il Futuro“ (zu Deutsch: „Trainieren für die Zukunft“), das verdiente Profisportler zu Vorträgen in die Schulen des Landes einlädt. Das Projekt ist eine gemeinsame Initiative von Bosch und der Personalvermittlung Randstad. Im bereits dritten Jahr adressiert es die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Italien, die im Juli 2017 bei 35,5 Prozent lag. Zum Vergleich: In Deutschland sind rund 6,5 Prozent der Jugendlichen ohne Anstellung.

„Allenarsi per il Futuro“ möchte Abhilfe schaffen, indem es Jugendliche beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützt. Dafür bietet das Projekt Beratungsmöglichkeiten an und vermittelt Betriebspraktika – mehr als 700 im vergangenen und bereits 350 im laufenden Jahr. Die Paten aus dem Profisport füllen die Botschaft des Projekts mit Leben: „Am Ende ist jeder Gewinner ein Träumer, der niemals aufgibt“, sagt Roberto Zecchino, Personalchef von Bosch-Südeuropa, über die Zusammenarbeit mit Persönlichkeiten wie Daniele Massaro. „Das ist der Spirit, den wir an die Schülerinnen und Schüler weitergeben wollen: einen Traum zu haben, aber vor allem hart dafür zu arbeiten, um diesen zu verwirklichen.“

„Allenarsi per il Futuro“ ist eines von zahlreichen Bildungsprojekten im Rahmen der „Ausbildungsinitiative Südeuropa“ von Bosch. Sie engagiert sich gegen die Jugendarbeitslosigkeit in Ländern wie Italien und Spanien, wo aktuell gar 38,6 Prozent der Jugendlichen ohne Beschäftigung sind. Angesichts dessen – und vor dem Hintergrund zahlreicher positiver Rückmeldungen zum Programm – läuft „Prepare for the future“ seit 2016 auch in Spanien. Zudem hat Bosch in den zurückliegenden drei Jahren insgesamt 175 Ausbildungsplätze für Jugendliche aus Italien, Portugal und Spanien geschaffen.

Lesen Sie hier mehr zur „Ausbildungsinitiative Südeuropa“ von Bosch sowie zum darin eingebetteten Ausbildungskonzept.

 

RSS
Comments