Blog Archive


Recent Blog Comments


">"> said on 17-Sep-2018 18:15 at
News | Artificial intelligence for more sustainability
Rahul Kadam said on 19-Aug-2018 13:33 at
News | XXL energy management
Tokyo remote hand services in japan said on 13-Aug-2018 12:09 at
News | Bosch at Christopher Street Day

News | Mit dem E-Bike zum Kunden

Bosch startet Pilotprojekt mit Werkskundendienst in Wien

Hohes Verkehrssaufkommen, lange Staus und kaum verfügbare Parkplätze – in Innenstädten mobil zu sein, ist für Autofahrer eine tägliche Herausforderung. Um agil, stressfrei und emissionsarm zum nächsten Kundentermin zu kommen, setzen die Techniker von Bosch Thermotechnik auf elektrische Lastenfahrräder, sogenannte eCargo Bikes. „Der Verkehr in Innenstädten nimmt immer mehr zu, und dadurch erhöht sich der Zeitdruck für die Servicetechniker“, so Uwe Rohr, Kundendienstleister Bosch Thermotechnik Österreich. „Wir haben daher nach einer nachhaltigen Lösung gesucht, die es unseren Technikern ermöglicht, sich sowohl leicht im dichten Stadtverkehr zu bewegen als auch die erforderlichen Werkzeuge und Materialien vorrätig zu haben. Ein eCargo Bike bietet genau diese Vorteile.“

 

Manuel Tichy, Kundendienst-Techniker und einer von vier E-Cargo-Bike-Fahrern

 

Elektrofahrräder mit Spezialanfertigung

Bereits 2016 hat Bosch in Brüssel erfolgreich ein Pilotprojekt mit eCargo Bikes gestartet. In der belgischen Hauptstadt kommen Lastenfahrräder des Herstellers Butchers & Bicycles zum Einsatz. Sie verfügen über einen Bosch-Motor und nutzen das das Navigationssystem Nyon, das Bosch speziell für eBikes entwickelt hat. So gelangen Bosch-Techniker schnell und sicher zum Kunden. Nach dem Ende der Testphase prüft Bosch nun, ob sich das Projekt auch auf andere belgische Städte ausweiten lässt.

Mit Blick auf die positiven Erfahrungen in Brüssel startete Bosch im Juni 2018 auch in Wien ein Pilotprojekt mit eCargo Bikes. In Österreich nutzen Mitarbeiter des Werkskundendienstes ein Modell des niederländischen Anbieters Urban Arrow. Ausgestattet ist es mit einem leistungsstarken Elektromotor von Bosch sowie zwei Bosch-Akkus mit jeweils 0,5 kWh. Der Clou: Die Transportbox ist eine Spezialanfertigung des Wiener Unternehmens Heavy Padels. Der Schiebemechanismus des Deckels bietet dabei eine zusätzliche Ablagefläche für Werkzeuge, Messgeräte und Ersatzteile.

 

 

Ausbau der E-Bike-Flotte in Österreich

Das Zwischenfazit nach den ersten Wochen des Pilotprojekts fällt äußerst positiv aus. „Jeder gewinnt mit diesem Modell“, sagt Uwe Rohr. „Die Kunden sind zufrieden, weil ihnen schnell geholfen wird. Die Mitarbeiter sind sportlich aktiv, haben weniger Zeit- und Termindruck und sind motivierter.“ Im Anschluss an die Testphase in Wien plant Bosch, das Projekt 2019 auf weitere Städte auszudehnen.

 

Mehr Informationen rund um die E-Bikes von Bosch finden Sie hier.

Einblicke in das Bosch-Pilotprojekt in Brüssel bietet dieses Video.

RSS
Comments